Kroatien

Trogir

Trogir liegt mitten in Dalmatien und bildet das Zentrum dieser Urlaubsregion. Von hier gelangt der Urlauber schnell zu den kleineren Urlaubsorten, im Umkreis. Die Stadt Split ist zum Beispiel nur 20 Kilometer entfernt. Die Region ist natürlich und geschützt und besitzt wunderschöne Steilwände und atemberaubende Grotten. Trogir gehört zum UNESCO Weltkultur und Naturerbe.

trogir, kroatien, stadt, glockenturm, altstadt
Der Glockenturm von Trogir

In Trogir gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Darunter sind die Stadttore, die sich im Norden und im Süden der Stadt befinden. Im 19. Jahrhundert wurden die Stadtmauern niedergerissen, die Stadttore sind hingegen in einem guten Zustand. Ein Besuch der St. Barbara Kirche ist sehr zu empfehlen. Diese stammt aus dem 9. Jahrhundert und kann besichtigt werden. Sie bildet das Zentrum von Trogir. Dort gibt es sehr viele historische Bauwerke aus vergangenen Zeiten zu bewundern. Der bedeutendste Sakralbau der Stadt ist die Kathedrale Sveti Lovro (Sankt Laurentius). Besonders das Portal des Baumeisters Radovan verdient hier Aufmerksamkeit. Auch die Turmuhr der St. Sebastian Kirche am Stadtplatz ist ein Highlight. In der Nähe des Stadtplatzes steht die St. Johann der Täufer Kirche, die aus dem 13. Jahrhundert stammt. Der Schutzpatron der Stadt ist der Selige Ivan Trogirski, dessen Statue man u.a. am Landtor sehen kann.

Für Wassersportfreunde gibt es die Möglichkeit ein Sportboot zu mieten, zu baden oder zu tauchen, um die Unterwasserwelt zu erkunden. Das Baden sollte lieber außerhalb der Stadt unternommen werden, da hier immer wieder Schiffe den Hafen befahren. Für den Badeurlaub eignet sich hervorragend Seget Donji, welches auf der Insel Ciovo liegt. Dieser Ort liegt unweit von Trogir. In den Sommermonaten können die Temperaturen auf mehr als 28 Celsius steigen. Dabei gibt es wenig Regentage und das Wasser hat eine angenehme Temperatur von durchschnittlich 21 Celsius.